• junge von format

„Kannste mal eben schnell…“ – IS NICH!

Wir verschwenden mehr Zeit damit, uns den Kopf darüber zu zerbrechen, was oder wer wir gern wären, statt es einfach zu tun. Raus aus der Komfortzone, neugierig bleiben, kein Ja-Sager werden, neue Entwicklungen bzw. Veränderungen anregen und zulassen – und die Konsequenzen als Resultate.

Das ist in den meisten Fällen nicht der einfachste und bequemste Weg, aber der lohnendste.

FUCK BUSY heißt, sich nicht zu hetzen, sondern die Zeit für Qualität zu nutzen und Prioritäten richtig zu setzen.